Acerca de

Reiki ist eine Form des Handauflegens, die im 19. Jahrhundert in Japan vom buddhistischen Mönch und Gelehrten Mikao Usui wiederentdeckt und etabliert wurde.

Reiki bei Pfotenplausch

Reiki bedeutet so viel wie „universelle Lebensenergie“. Durch die Anwendung von Reiki, die Hände werden auf bestimmte Körperstellen gehalten ohne diese zu berühren, sollen Selbstheilungskräfte aktiviert, Blockaden gelöst, Körper und Geist regeneriert und die Gedanken wieder klarer werden.

Wann setze ich Reiki ein?

Im Prinzip kann Reiki jederzeit unterstützend bei Tieren wirken. Beispiele dafür sind: Stressabbau, Beseitigung von Blockaden, nach Knochenbrüchen, Vorbeugung von körperlichen Krankheiten, Kreuzschmerzen, Ängste, Allergien.

  • fördert energetisches Gleichgewicht

  • fördert die Kreativität

  • macht bewusster

  • heilt ganzheitlich

  • setzt verschüttete Gefühle frei

  • stärkt die Lebenskraft

  • baut Stress ab

  • beseitigt Krankheitsursachen 

Reiki-Anwendungen können nie eine ärztliche oder therapeutische Behandlung ersetzen. Es wird keine Diagnose gestellt oder Heilung versprochen. Reiki kann ergänzend zur Schulmedizin eingesetzt werden, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Pfotenplausch